Prof. Dr. habil. Cornelia Helfferich

emeritierte Professorin an der Ev. Hochschule Freiburg, Leiterin des Sozialwissenschaftlichen FrauenForschungsInstituts SoFFI F.

Ich beobachte immer aufmerksam und kritisch, was Kommunen für die Gleichstellung von Frauen und Männern tun. Das ist eines meiner Forschungsgebiete als Professorin und meine Expertise unter anderem in der Mitarbeit in der Kommission zum Ersten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung. Dieter Salomon hat eine Struktur geschaffen, die Freiburg große Erfolge in der Gleichstellung und in der Bekämpfung der Diskriminierung von Frauen im Arbeitsleben beschert hat. Es konnten Landes- und Bundesmittel für modellhafte Projekte eingeworben und die Verwaltung einbezogen werden. Insbesondere war die Schaffung einer Stabsstelle „Gender Mainstreaming“ direkt beim OB eine wichtige, gute und fruchtbare Entscheidung. Natürlich müssen kompetente Menschen auf solchen Positionen die Arbeit gut ausfüllen, aber ohne effektive Strukturen erzielen sie kaum anhaltende Wirkungen.

Ich wähle Dieter Salomon, weil er gezeigt hat, dass ihm die Gleichstellung und Antidiskriminierung ein großes und beständiges Anliegen sind. Ich wähle ihn, weil er die Hürden für das berufliche Vorankommen von Frauen und Müttern (und Vätern, die sich in der Erziehung der Kinder engagieren) abbauen will und kann.